PeproTech entwickelt Bausteine für Ihre Life-Sciences-Forschung durch Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte, die wissenschaftlich... [mehr]
Life Science Nord Management GmbH ist die zentrale Vernetzungseinrichtung der norddeutschen Life-Science-Branche in Hamburg und Schleswi... [mehr]
Die infoteam Software Gruppe realisiert seit fast 40 Jahren spezifische Softwarelösungen für ihre Kunden aus den Märkten Industry, Infra... [mehr]
CEM GmbH 17. August 2021

Anwenderkurs zum Mikrowellen-Aufschlusstechnik

Die CEM GmbH bietet am 1. und 2. Dezember 2021 wieder einen Ausbildungs- und Anwenderkurs zur Mikrowellenaufschlusstechnik in den eigenen Firmenräumen in Kamp-Lintfort am Niederrhein an. Im Rahmen dieses Kurses werden die Teilnehmer/innen in den theoretischen Grundlagen und insbesondere in der Methodenentwicklung für mikrowellenassistierte Aufschlüsse geschult. Bei den praktischen Übungen in kleinen Gruppen können die Teilnehmer/innen eigene Proben zum Seminar mitbringen, die dann anhand der individuellen Problemstellungen bearbeitet werden. Das Ziel dieses Anwenderkurses ist das eigenständige Entwickeln von Aufschlussmethoden.

BioRN Network e.V. 17. August 2021

Inkubator für Life-Science-Start-ups rollt im Heidelberg Innovation Park (HIP) Campus an den Start

Heidelberg verfügt ab Ende 2021 über einen neuen Inkubator für Life-Science-Start-Ups. BioLabs Heidelberg wird der erste deutsche Standort von BioLabs sein, dem US-amerikanischen Betreiber eines Netzwerks von Co-Working-Laboren und -Büros. Mit einer offiziellen Groundbreaking-Veranstaltung am 16. August feierten Vertreter aus Politik, Forschung und Wirtschaft gemeinsam mit dem BioLabs-Team den kommenden Start des Inkubators am Standort im Heidelberg Innovation Park (HIP) der Heidelberger Südstadt.

Dunn Labortechnik GmbH 16. August 2021

Porvair Sciences Krystal™ Glasboden-Platten mit verbesserter Klarheit für bildgebende und belichtete Anwendungen

Die Krystal™ Glasboden-Platten vereinen die vorteilhaften optischen Merkmale von Porvair’s Deckglas-Technologie mit der Vielseitigkeit von Mikrotiterplatten. Der 175 µm dicke Glasboden verfügt über verbesserte physikochemische Eigenschaften, um eine Vielzahl von Proben einer genauen und verlässlichen Licht- und Fluoreszenzmessung zu unterziehen.

Die schwarzen oder weißen Platten, erhältlich im 24-, 96- oder 384-Well Format, bestehen aus einem Polystyrol-Körper und einer klaren Borosilikat-Bodenplatte, beides verbunden durch ein patentiertes Adhäsiv. Dies stellt eine flache optische Ebene für das Zellwachstum sicher und gewährt gleichzeitig eine verbesserte Lichtdurchlässigkeit.

Dunn Labortechnik GmbH 2. August 2021

NEU! Synthetische humane Cerebrospinalflüssigkeit (CSF) von Innovative Research

Dunn Labortechnik präsentiert von Innovative Research synthetische humane Cerebrospinalflüssigkeit (CSF) mit einer ähnlichen Zusammensetzung wie natürliches CSF. Die Formel enthält hochreines Wasser und analysenreine Reagenzien, keinerlei Neurotransmitter, mit einem elektrolytischen Anteil ähnlich dem von natürlichem CSF. Das Produkt ist steril, 0,2 µm filtriert und der pH-Wert kann einfach mit NaOH oder HCl justiert, um einer spezifischen Anwendung angepasst zu werden.

Synthetisches CSF kann bei vielen in vitro Anwendungen eingesetzt werden, in welchen es humane oder tierische Proben ersetzt wie z. B. bei CSF Absorptionsmessungen, generellen Infusionen oder Perfusionen, sterilen Verdünnungen, als Spülflüssigkeit bei molekularen Bestimmungen oder in der elektrophysiologischen Forschung zur Aufrechterhaltung der Osmolarität.

biotechnologie.tv 29. Juli 2021

DIE BIOPIONIERE | Marieluise Lang – Die Bioplastikerin

Marieluise Lang will Kunststoffe nachhaltiger machen. Dafür sucht die Materialwissenschaftlerin nach alternativen Rezepturen. Vielversprechend ist ihre Entwicklung einer Biokunststofffolie für Lebensmittel. In unserem Portrait erfahrt ihr außerdem, welche spannenden Einsatzgebiete es noch gibt.

Buehler kooperiert mit Fachhändler OMNILAB

Seit Oktober 2020 kooperiert die Buehler – ITW Test & Measurement GmbH, ein führender Hersteller von Systemen, Verbrauchsmaterial und Zubehör für die Metallographie und Härteprüfung, im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der OMNILAB-Laborzentrum GmbH & Co. KG, einem der größten unabhängigen Laborfachhändler in Deutschland. Ziel der für die Region EMEA vereinbarten Zusammenarbeit ist die weitere Steigerung der Effizienz und damit der Kundenzufriedenheit. Dazu wird eine erweiterte Lagerhaltung für kürzere Antwortzeiten bei der Lieferung von Systemen, Ersatzteilen und Verbrauchsmaterial ebenso beitragen wie die Bündelung der personellen Ressourcen im Kundendienst. Die Verkaufs-, Service-, Marketing- und Anwendungsteams von Buehler werden bestehende Kunden in Europa weiterhin von der Europazentrale in Esslingen sowie den weiteren Standorten in Deutschland, Frankreich und Großbritannien aus betreuen.

biotechnologie.tv 22. Juli 2021

MOSS EVOLUTION – a lecture by Ralf Reski

For millions of years, mosses have been developing a lot of ingredients to protect them from harsh environment conditions. The Moss Evolution is a fascinating story to tell. Who could know this better than Ralf Reski, distinguished pioneer in moss research at the University of Freiburg? One of first to cultivate mosses in the lab, to sequence and reprogram mosses’ genomes.

CEM GmbH 20. Juli 2021

Schnelle und automatisierte Bestimmung der Sulfatasche

Schneller #Muffelofen Phönix Black SAS zur #Sulfatveraschung spart Arbeitszeit

 

Unter Nassveraschungen ist die Bestimmung des Glührückstandes nach Säure-Behandlung der Probe (z. B. Sulfatasche) zu verstehen. Das Deutsche Arzneimittelbuch (DAB), das Europäische #Arzneimittelbuch (Pharm Eu), das Japanische Arzneimittelbuch (JP), internationale Normen wie z. B. ISO sowie die amerikanische Arzneimittelbehörde USP beschreiben die Sulfatveraschung für Rohstoffe, Pharmazeutika sowie Produkte in der Veterinärmedizin. Ebenso ist für die Prüfung von Kautschuk, Elastomeren und Kunststoffen die #Sulfatasche vorgeschrieben.

IDT Biologika GmbH 19. Juli 2021

Studie mit optimiertem Vektor-Impfstoff MVA-SARS-2-S wird fortgesetzt

IDT Biologika und das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) setzen die klinische Überprüfung des Vektor-Impfstoffes MVA-SARS-2-S gegen COVID-19 mit einer optimierten Version fort. Die DZIF-Wissenschaftler:innen hatten das Studienprogramm nach Auswertung der Phase-I-Daten vorübergehend ausgesetzt, da der Impfstoff zwar sehr gut verträglich ist, aber die Immunantworten unter den Erwartungen geblieben sind. Das Spikeprotein des Vektor-Impfstoffes wurde nun so verändert, dass es für die Erkennung durch das Immunsystem besser verfügbar ist. Der neue Impfstoffkandidat zeigt gute Ergebnisse in den präklinischen Mausmodellen und ist in der Lage, eine verbesserte neutralisierende Immunantwort gegen SARS-CoV-2 zu induzieren. Jetzt werden 30 Proband:innen gesucht, um die Dosierung des Impfstoffes, seine Verträglichkeit und die Immunreaktion zu überprüfen.

Dunn Labortechnik GmbH 19. Juli 2021

Kultivierung hoher Zelldichten

Dunn Labortechnik präsentiert das BelloCell® Bioreaktorsystem von Cesco Bioengineering für die Kultivierung hoher Zelldichten anhaftend wachsender Zellen in serumhaltigem oder serumfreiem Kulturmedium im Standard CO2-Laborinkubator.  

Eine Vielzahl an Konfigurationen für verschiedene Anwendungen im Bereich der Kultivierung von Säugetier- und Insektenzellen sind verfügbar, sowohl für die Proteinexpression und die Produktion von nicht-sekretierten Proteinen als auch für die Produktion von sekretierten Proteinen, Viren und monoklonalen Antikörpern.

Menü
×