Dunn Labortechnik GmbH 6. Januar 2020

Weitere Antikörper Labeling Kits von Moss jetzt bei Dunn Labortechnik erhältlich

Moss hat die Linie der effizienten und einfach einzusetzenden MossLink™ Kits zur Konjugation von Antikörpern mit Farbstoffen und Enzymen erweitert. Mit den MossLink™ Konjugationskits kann der  Anwender seine eigenen Konjugate in flüssiger Form herstellen. Auch in der Gebrauchsverdünnung sind die Konjugate äußerst stabil. Kundenspezifische molare IgG:Konjugat-Verhältnisse sind möglich. Alle Kits sind voll skalierbar von 0,01 mg bis 1 Gramm. Für den kommerziellen Einsatz sind keine Lizenzen notwendig.

Alkalische Phosphatase (AP) ist das neue Enzymlabel, welches vielfach bei Immunchemie-Assays eingesetzt wird. Bei der Moss AP-IgG Konjugation wird eine hoch stabile Chemie eingesetzt, um in einem einfachen Verfahren extrem reproduzierbare IgG-AP Konjugate herzustellen.

Die MossLink™ FITC Labeling Kits enthalten Röhrchen mit der entsprechend abgemessenen Menge an aktivem Labeling-Reagenz, die Quenching- und BSA-Lösung. Das FITC:IgG-Verhältnis kann durch unterschiedliche Zeit und Temperatur optimiert werden.

Die MossLink RPE-Cy5 Tandem Fluoreszenz Konjugations-Kits liefern leuchtende, stabile und extrem reproduzierbare Antikörper-RPE-Cy5 Konjugate für die Flowzytometrie, Bead-basierte und Multiplex Immunoassays. Das IgG:RPE-Cy5 Verhältnis kann wunschgemäß verändert werden, um die für verschiedene Anwendungen besten Konjugate herzustellen. Die Konjugate sind stabiler als mit Lightning-Link™ oder anderer Chemie hergestellte Konjugate.


Dr. Hildegard Ersfeld-Dreßen • Produktmanager


Dunn Labortechnik GmbH • Thelenberg 6 • DE-53567 Asbach
Tel. +49 (2683) 4 30 94 • Fax +49 (2683) 4 27 76
E-Mail: info@dunnlab.de • Internet: www.dunnlab.de




Die Firma Dunn Labortechnik in Asbach beliefert seit 37 Jahren europaweit Forschungs- und Routinelabore mit Laborgeräten, Verbrauchsmate... [mehr]